1 2 3


Glanzlos zum Heimsieg

Glanzlos zum Heimsieg

29.08.2021 - 6. Spieltag - Kreisklasse 3 - Nürnberg/Frankenhöhe
 
TSV Langenzenn - SV Großhabersdorf 2 : 0 (2:0)

Nach der späten 0:1-Niederlage vergangene Woche in Losaurach fand Langenzenn zuhause wieder in die Spur. Gegen Großhabersdorf gab es einen verdienten 2:0-Heimsieg.

Von Beginn an waren die Hausherren das aktivere Team und hätten per Foulelfmeter früh in Führung gehen können. Jedoch scheiterte Röttinger vom Punkt am Gästekeeper (7.).

Es entwickelte sich eine umkämpfte Partie mit wenig Höhepunkten aber klaren Feldvorteilen für den TSV. Nach einer Ecke bediente Stumpf den mitaufgerückten Schnura, der den Ball zum 1:0 unter die Latte jagte (21.). Auch wenn nicht alles gelang, die Führung für den TSV war in jedem Fall verdient. Nach einer guten halben Stunde konnte diese ausgebaut werden: Nach einem Spielzug über links flankte Röttinger aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten. Dort legte Pattaro den Ball per Kopf in die Mitte, wo Stumpf wuchtig das 2:0 besorgte (36.). Auf der anderen Seite war Großhabersdorf in seinen Offensivbemühungen nicht zwingend genug.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen nichts. Der TSV hatte die Partie weitestgehend im Griff. Nur selten gelang den Gästen ein Vorstoß, bei den wenigen Abschlüssen war der TSV-Keeper zur Stelle. Offensiv ging Langenzenn mit der Führung im Rücken kein Risiko mehr ein. Die wenigen Abschlüsse verfehlten ihr Ziel. Ein Schuss vom eingewechselten Schramm kurz vor dem Ende traf nur die Latte. Somit blieb es am Ende beim gerechten 2:0.

Am nächsten Sonntag will Langenzenn in Uffenheim nachlegen. Großhabersdorf empfängt Veitsbronn-Siegelsdorf II.

Bericht: Michael El-Banna
 
Torschützen TSV
- Schnura, Marco
- Stumpf, Andreas
 
 
 
 
Copyright (c)2021 | Design by Templateo