1 2 3


Derbysieg zum Altstadtfest: TSV bezwingt SFL

Derbysieg zum Altstadtfest: TSV bezwingt SFL

08-09-2019
06.09.2019 - 4. Spieltag - Kreisklasse 3 - Nürnberg/Frankenhöhe
 
TSV Langenzenn - SF Laubendorf 2 : 0 (1:0)

Am Freitagabend gewann der TSV Langenzenn das Derby gegen die SF Laubendorf. Während der Spitzenreiter seine erste Saisonniederlage einstecken musste, darf der TSV auf dem Altstadtfest den Derbysieg feiern.

Die Gastgeber erarbeiteten sich zu Beginn ein leichtes Übergewicht, waren präsent in den Zweikämpfen und suchten vorne immer wieder den Abschluss. Eine Kombination über die rechte Seite vollendete Röttinger aus zentraler Position zur verdienten Führung (24.). Gegen Ende der ersten Halbzeit meldete sich auch Laubendorf in der Offensive, doch Reichel parierte einen Kopfball aus kurzer Distanz ebenso wie einen Schuss von Horneber in gewohnter Manier.

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Fouls und Nicklichkeiten zu, was dem Schiedsrichter die Leitung des Spiels nicht leichter machte. Spielfluss kam nur noch selten zu Stande, Chancen waren Mangelware. Die SFL hatten zwar eine Vielzahl an Standardsituationen zu verzeichnen, gefährlich wurde es aber nur selten - ein Kopfball touchierte den Außenpfosten. Langenzenn sorgte seinerseits nach Ballgewinn mit Kontern immer wieder für Entlastung. In der Schlussphase zog Stumpf aus der Distanz einfach mal ab: Der eigentlich harmlose Schuss sprang kurz vor dem Tor noch einmal auf und wurde so unhaltbar für den Laubendorfer Keeper (84.). In der neunminütigen Nachspielzeit flog Röttinger zwar noch mit einer gelb-roten Karte vom Platz, der TSV brachte das Ergebnis aber auch zu zehnt über die Zeit.

Das gewohnt umkämpfte Derby geht somit verdientermaßen an den TSV, der heute vor allem den größeren Willen an den Tag legte. Nächste Woche reist Langenzenn nach Emskirchen, Laubendorf empfängt Heilsbronn.

Bericht: Michael El-Banna

 
Torschützen TSV:
- Joshua Röttinger
- Andreas Stumpf
 
 
 
 
Copyright (c)2019 TSV Langenzenn Fussball