1 2 3


Langenzenn hält Anschluss an die Relegationsränge

Langenzenn hält Anschluss an die Relegationsränge

08-04-2018
08.04.2018 - 18. Spieltag - Kreisklasse 3 - Nürnberg/Frankenhöhe
 
TSV Langenzenn - ASV Veitsbronn/Siegelsdorf II  3 : 0 (1:0)

Der TSV Langenzenn hat sein Heimspiel gegen den ASV Veitsbronn-Siegelsdorf II mit 3:0 gewonnen. Auf Grund der Niederlage von Neuendettelsau hält der TSV dadurch wieder Anschluss an die Relegationsränge.

Bei sommerlichen Temperaturen begann Langenzenn schwungvoll und setzte die Gäste früh unter Druck. Nach fünf Minuten nutzte Röttinger eine Gelegenheit zur TSV-Führung (5.). Im weiteren Spielverlauf verpassten es die Gastgeber jedoch, diese durch eine der zahlreichen Chancen auszubauen. Mitte der ersten Halbzeit bekam der AVS etwas besseren Zugriff auf das Spiel, wurde dabei aber selbst nicht wirklich gefährlich. Der TSV arbeitete in der Defensive konzentriert und so ging es mit dem 1:0 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen nichts. Die Gäste strahlten offensiv so gut wie keine Gefahr aus. Nach einer guten Stunde hielt der Gäste-Verteidiger Muck den Fuß zwischen einen halbhohen Ball im eigenen Strafraum und überraschte damit seinen herausgeeilten Keeper – 2:0 (65.). Auch nach dem Eigentor konnte man kein Aufbäumen des ASV erkennen, die es Langenzenn heute leicht machten, hinten die Null zu halten. Das 3:0 durch Stumpf in der Nachspielzeit war der Schlusspunkt der Partie (90.+4).

Nach diesem verdienten Sieg gastiert Langenzenn nächste Woche beim 1. FC Heilsbronn. Der ASV Veitsbronn-Siegelsdorf II empfängt den SC Wernsbach-Weihenzell.

Bericht: Michael El-Banna
 
Torschützen TSV:
- Stumpf, Andreas
- Röttinger, Joshua
- Eigentor
 
 
 
 
Copyright (c)2018 TSV Langenzenn Fussball