1 2 3


Langenzenn II unterliegt unglücklich

Langenzenn II unterliegt unglücklich

30-09-2019
29.09.2019 - 7. Spieltag - A Klasse 5 - Nürnberg/Frankenhöhe
 
TSV Langenzenn II - SG Großweismannsdorf-Regelsbach/Stein II 1 : 2 (1:2)

Nach zwei schweren Spielen gegen Kreisklassenabsteiger empfing der TSV Langenzenn II das Tabellenschlusslicht aus Großweißmannsdorf. Es sollte endlich der erste Saisonsieg nach dem Aufstieg in die A-Klasse her und es gelang ein Start nach Maß.

Arndt bediente mit einer schönen Hereingabe den freistehenden Mayer, der der Ball souverän zum 1:0 verwandelte. Die Langenzenner Zweite war durchgehend die bessere Mannschaft, schaffte es allerdings nicht, ihre Überlegenheit in zählbares umzumünzen. Dann kam es wie es kommen musste und der Gast konnte nach einem langen Ball zum 1:1 ausgleichen. Daraufhin verlor Langenzenn etwas den Faden und musste den nächsten Rückschlag hinnehmen, denn nach einem schweren Torwartfehler gingen die Gäste sogar mit 1:2 in Führung. Nach der Pause war es ein äußerst einseitiges Spiel mit hohen Ballbesitzwerten für den Gastgeber. Die Gäste hatten in der zweiten Halbzeit keine nennenswerten Offensivaktionen mehr, doch schafften es, extrem tief stehend, kaum Torchancen zuzulassen. Kurz vor Schluss konnte sich der TSV kurz doch noch freuen, nachdem Godina nach einem Elfmeter per Nachschuss das vermeintliche 2:2 markierte. Doch nach langen Diskussionen mit der Gastnahme nahm der Schiedsrichter den Treffer zurück, nachdem er zuvor bereits auf Tor entschieden hatte. Diese äußerst zweifelhafte Entscheidung war der Schlusspunkt für einen gebrauchten Tag für die Heimmannschaft, die sich jetzt tief im Tabellenkeller wiederfindet und nächste Woche gegen Cadolzburg II bereits unter Zugzwang steht.

Bericht: Marius Mayer

 
Torschützen TSV:
- Mayer, Marius
 
 
 
Copyright (c)2019 TSV Langenzenn Fussball