1 2 3


Langenzenn verliert zweites Spiel in Folge

Langenzenn verliert zweites Spiel in Folge

26-08-2019
25.08.2019 - 2. Spieltag - Kreisklasse 3 - Nürnberg/Frankenhöhe
 
TSV Langenzenn - TSV Roßtal 0 : 1 (0:1)

Im ersten Heimspiel der Saison reichte den Gästen aus Roßtal ein frühes Tor um das Spiel zu gewinnen. Langenzenn zeigte zwar eine ordentliche Reaktion nach der 0:5-Klatsche in Veitsbronn, stand am Ende aber wieder mit leeren Händen da.

Die Gäste aus Roßtal begannen spielbestimmend und nutzten die anfängliche Unordnung der Langenzenner. Oppitz brachte Roßtal in Führung (8.). Weitere Chancen auf Seiten der Gäste waren jedoch Mangelware. Stattdessen drückten von nun an die Langenzenner dem Spiel ihren Stempel auf. Ein ums andere Mal kam der TSV gefährlich zum Abschluss, der Ausgleich sollte jedoch nicht gelingen. Darüber hinaus gab es zwei durchaus elfmeterwürdige Szenen, zum Glück für die Gäste blieb die Pfeife von Schiedsrichter Rudolf Hummel stumm.

Im zweiten Durchgang war es dasselbe Bild: Langenzenn drückte auf den Ausgleich und ließ beste Chancen ungenutzt. Einmal hatte Stumpf frei Bahn aufs Tor und wurde vom letzten Verteidiger zu Fall gebracht, doch der Schiedsrichter zeigte nur gelb - wieder Glück für Roßtal! Einmal brachten die Langenzenner schließlich doch den Ball im Tor unter, doch der Schiedsrichter hatte eine Abseitsstellung gesehen - zumindest eine fragwürdige Entscheidung. In der letzten Minute der Nachspielzeit brachte Langenzenns Ammon als letzter Mann einen Roßtaler Stürmer an der Strafraumkante zu Fall - eine ähnliche Situation wie zuvor auf der Gegenseite, doch diesmal zeigte der Unparteiische die rote Karte und blieb damit erneut seiner Linie nicht treu. Nach dem folgenden Freistoß pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Bericht: Michael El-Banna

 
Torschützen TSV:
- keine
 
 
 
 
Copyright (c)2019 TSV Langenzenn Fussball