1 2 3


Trotz Unterzahl - TSV gewinnt in Bürglein

Trotz Unterzahl - TSV gewinnt in Bürglein

17-09-2018
16.09.2018 - 5. Spieltag - Kreisklasse 3 - Nürnberg/Frankenhöhe
 
SV Bürglein - TSV Langenzenn  2 : 3 (1:3)
 
Der TSV Langenzenn gewann am vergangenen Sonntag sein Auswärtsspiel beim SV Bürglein. Obwohl die Gäste lange Zeit in Unterzahl spielten, stand am Ende ein knapper aber verdienter 3:2-Erfolg zu Buche.

Bürglein erwischte den besseren Start und ging durch Haberaecker früh in Führung (6.). Die Gäste taten sich zunächst schwer, konnten aber trotzdem nach einer knappen halben Stunde durch Pattaro ausgleichen (29.). Jetzt hatte der TSV deutlich Oberwasser. Zehn Minuten nach dem 1:1 drehte Gleissner die Partie zu Gunsten der Gäste (39.), ehe Aletic noch vor der Pause ein sehenswertes Solo mit dem 3:1 veredelte (44.).
Nach dem Seitenwechsel ergab sich für den SV die Möglichkeit in Überzahl zurück in die Partie zu kommen: Schramm sah nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte - eine harte Entscheidung des Schiedsrichters. Der TSV verteidigte den Vorsprung jedoch fast schon souverän bis in die Schlussphase und erarbeitete sich sogar Möglichkeiten zur Entscheidung, die jedoch ungenutzt blieben. So kamen wenige Minuten vor dem Ende die Gastgeber doch noch zum Anschlusstreffer (84.), wiederum durch Haberaecker. Der Ausgleich sollte Bürglein aber nicht mehr gelingen. Stattdessen flog der doppelte Torschütze der Gastgeber kurz vor Schluss wegen einer Tätlichkeiten mit Rot vom Platz.

Auf Grund des Unentschiedens von Neuendettelsau steht der TSV nun punkt- und torgleich mit dem TSC auf Rang eins. Am nächsten Sonntag kommt es in Langenzenn zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Tabellenführer. Währenddessen unternimmt Bürglein in Weissenbronn den nächsten Anlauf auf den ersten Punktgewinn der Saison.
Bericht: Michael El-Banna
 
Torschützen TSV:
- Pattaro, Patrick
- Gleißner, Florian
- Aletic, Haris
 
 
 
 
Copyright (c)2018 TSV Langenzenn Fussball