1 2 3


Heilsbronn bestraft Langenzenner Fehler

Heilsbronn bestraft Langenzenner Fehler

15-04-2018
15.04.2018 - 19. Spieltag - Kreisklasse 3 - Nürnberg/Frankenhöhe
 
1.FC Heilsbronn - TSV Langenzenn  3 : 1 (2:1)

Beim Auswärtsspiel in Heilsbronn erlaubte sich der TSV Langenzenn zu viele Unachtsamkeiten. Diese nutzten die Gastgeber konsequent aus und so stand am Ende für den TSV eine 3:1-Niederlage zu Buche.

Die Gäste aus Langenzenn, die einige Ausfälle zu kompensieren hatten, wurden gleich mit der ersten Aktion der Gastgeber kalt erwischt. Ein langer Ball auf den Flügel genügte und Jammeh sorgte in der Mitte für das frühe 1:0 (1.). Der TSV zeigte sich im Anschluss daran um ein ordentliches Spiel bemüht und kontrollierte die Partie weitgehend, auch weil die Gäste nicht mehr als nötig taten. Nach einer knappen halben Stunde fand eine Flanke nach schöner Kombination Pattaro am langen Pfosten, der den verdienten Ausgleich erzielte (27.). Diesen machten sich die Gäste fünf Minuten vor dem Ende selbst wieder zu Nichte, als bei einem Freistoß Goßmann am langen Pfosten völlig freistehend die erneute Führung erzielen durfte (40.).

Nach dem Seitenwechsel versuchte der TSV mehr Druck auf das gegnerische Tor aufzubauen, was aber nur phasenweise gelang. Die wenigen guten Gelegenheiten, die sich Langenzenn erarbeitete, blieben ungenutzt. Die Gastgeber hingegen ließen keine Gelegenheit aus, um Zeit von der Uhr zu nehmen. So musste der TSV schon bald mehr Risiko gehen, was Heilsbronn Räume für Konter verschaffte. Für die Entscheidung sorgte jedoch ein schnell ausgeführter Freistoß, bei dem die Langenzenner erneut unachtsam agierten – Sarr traf zum 3:1-Endstand (80.).

Auf Grund des Sieges von Neuendettelsau in Laubendorf verliert Langenzenn erstmal wieder den Anschluss zu Rang drei. Am kommenden Wochenende kann der TSV zuhause gegen Dietenhofen Wiedergutmachung betreiben. Heilsbronn gastiert beim SC Wernsbach-Weihenzell der punktgleich mit Langenzenn ist.

Bericht: Michael El-Banna

Torschützen TSV:
- Pattaro, Patrick
 
 
 
 
Copyright (c)2018 TSV Langenzenn Fussball